Genug von Kalkrückständen und
Seifenresten in Dusche und Bad?
Mit BWT Quick & Clean haben Sie nun eine Alternative zum
zeitaufwendigen Bad putzen und aggressiven Putzmitteln.
Das Antikalk-Filtersystem befreit das Bad auf Knopfdruck von
Kalkrückständen.

 

Für strahlenden Glanz in Dusche und Bad!
Drücken Sie sich vor dem Putzen!Mit BWT Quick & Clean, dem revolutionären
Antikalk-Filtersystem.
1
2

Antikalk-Filtersystem für Dusche & Bad

BWT Quick & Clean für strahlenden Glanz in Dusche und Bad!

BWT Quick & Clean erspart Schrubben und Abziehen von Duschabtrennung, Armaturen und Fliesen - mühsames Putzen ist mit einem Handgriff und ohne chemische Reinigungsmittel im Handumdrehen erledigt!

 

Kalkhaltiges Wasser hinterlässt Spuren an Duschabtrennungen, Armaturen, in der Duschwanne und auf Badezimmerfliesen. Wer gegen lästige Kalkflecken bisher erfolgreich zu Felde ziehen wollte, hatte nur eine Chance: regelmäßiges Wischen nach jedem Duschen und Baden. Dank des neuen Antikalk-Filtersystems „Quick & Clean“ von BWT ist damit jetzt Schluss. Das Antikalk-Filtersystem befreit das Bad auf Knopfdruck von Kalkrückständen. Duschwand, Fliesen und Armaturen werden mit gefiltertem Wasser abgeduscht.

 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Strahlender Glanz in Dusche und Bad!

  • Keine Kalkrückstände
  • Keine Seifenreste
  • Kein Nachwischen

 

 

Vorteile für Sie und die Umwelt:  
 
Kein Nachwischen

 

 

Schnell und ohne Nachwischen schützt BWT Quick & Clean Glas, Fliesen und Armaturen in Dusche und Bad vor Kalkablagerungen

Keine teuren Reinigungsmittel

 

 

BWT Quick & Clean spart teure Reinigungsmittel und ist frei von Chemikalien

Spart Zeit und Putzmittel

 

 

Spart Zeit und zusätzliches Putzen

BWT Quick & Clean Antikalk-Filter BWT Quick & Clean Antikalk-Filter

 

 

BWT Quick & Clean Funktionsweise Funktionsweise

 

 

„Best of the Best“ & „Trendprodukt des Jahres 2012“

Best of Best und Trendprudukt Auszeichnungen BWT Quick & Clean gewinnt den Golden Award „Best of the Best“ in der Kategorie Haushalt & Reinigung sowie die Wahl zum „Trendprodukt des Jahres 2012“