Bewades N UV Anlage - BWT Best Water Technology 

BWT mit neuen hocheffizienten UV-Desinfektionsanlagen

Die Kraft der Sonne als chemiefreie Desinfektion

28.1.2014 9:00   Mondsee

Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts entdeckte der österreichische Arzt Gustav Kaiser (1871–1954) die heilende Wirkung künstlicher UV-Strahlung. 1902 berichtete er über Erfolge bei nicht heilenden Wunden, bei einer an Tuberkulose erkrankten Patientin, selbst Hautkrankheiten konnte er mittels des „blauen Lichts“ heilen. Er schloss daraus auf einen keimtötenden Effekt der UV-Strahlen.

 

Dass auch die natürliche UV-Strahlung der Sonne bakterizid wirkt, zeigt diese Beobachtung: Setzt man Wasser in PET-Flaschen dem Sonnenlicht aus, wird das Wasser in kürzester Zeit desinfiziert. Dieses einfache Verfahren (als solare Wasser-desinfektion „Sodis“ bekannt) wird in vielen Entwicklungsländern angewendet. Es ist aber eher wenig praktikabel, wenn größere Wassermengen zu desinfizieren sind.

Für die Industrie und das Gewerbe stehen leistungsfähige Anlagen bereit, die mit UV-Strahlern arbeiten. BWT ist seit Jahrzehnten einer der großen Hersteller von UV-Desinfektionsanlagen. Mit dem breiten Bewades-Programm steht für viele Einsatz-bereiche die geeignete Lösung bereit. Diese Anlagen kommen vor allem dort zum Einsatz, wo hohe, gesicherte mikrobiologische Anforderungen an das Wasser gestellt werden und aus Qualitäts- oder Umweltgründen chemische Desinfektionsmittel nicht in Betracht kommen.

Das Unternehmen hat sein bereits vielseitiges Programm nun erweitert und optimiert. Für Volumenströme von 1 bis 200 m3/h offeriert der Hersteller die neuen Bewades N UV-Anlagen; sie arbeiten mit UVC-Strahlen der Wellenlänge 254 nm. Diese Neuentwicklung setzt einmal mehr Standards bei der Effizienz.

Die UV-Anlagen zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Hohe energetische Effizienz durch langlebige Hochleistungs-Amalgam-Strahler

  • Maximierte Durchflussleistungen durch optimales hydraulisches Design (Paraflow-Konzept)

  • Kompakte Bauweise auch für den Einbau auf engstem Raum

  • Variable Einbaulage durch eine Vielzahl an Entleerungs- und Entlüftungsmöglich-keiten

  • Erhöhte Überwachungssicherheit durch optimale UV-Sensorpositionierung zwischen den Strahlern

  • Geringe Betriebs- und Wartungskosten

  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten und geringer Druckverlust

  • Es kommt weder zu einer Veränderung der Wasserinhaltsstoffe, des pH-Wertes noch des Geruchs oder des Geschmacks.

 

Die neuen Trinkwasser-Desinfektionsanlagen wurden mittels modernster CFD-Simulation (CFD: Computational Fluid Dynamics = numerische Strömungs-simulation) entwickelt und sind nach den strengen, international anerkannten Standards der ÖNORM und des DVGW validiert und zur Zertifizierung angemeldet. Alle UV-Desinfektionsanlagen der Baureihe Bewades zeichnen sich durch die einfache Installation und den geringen Wartungsaufwand aus.

 

 

Trinkwasser-Desinfektionsanlagen des Typs Bewades N wurden von BWT mittels modernster CFD-Simulation entwickelt.