BWT E1 Fotowettbewerb - BWT Best Water Technology 

BWT sucht Österreichs ältesten Wasser-Schutzfilter

28.5.2013 9:00   Mondsee

E1-Fotowettbewerb für Installateure mit Aussicht auf drei Traumreisen und weitere tolle BWT-Preise

 

Installateure aufgepasst: BWT, Europas Nummer 1 in der Wassertechnologie, sucht bis 30. September 2013 den ältesten Wasser- Schutzfilter Österreichs. Fachhandwerker, die bei ihren Kunden stark verschmutzte Filter-Fossile entdecken, können diese fotografieren und das Foto per E-Mail an BWT senden. Auf die Gewinner warten drei Traumreisen – unter anderem nach New York – im Gesamtwert von 4.500 Euro und viele weitere tolle Preise von BWT. Mit der Aktion will das österreichische Unternehmen auf die Realität in der Trinkwasser-Hygiene und seinen innovativen BWT E1 Einhebelfilter aufmerksam machen. Der einzigartige Schutzfilter sorgt bereits bei Eintritt des Trinkwassers ins Haus für qualitativ hochwertiges und hygienisch einwandfreies Wasser. Weiteres Plus: Der Hygienetresor, Herzstück des E1 Einhebelfilters, lässt sich in nur wenigen Sekunden von seinem Besitzer wechseln – beste Voraussetzung für sauberes Wasser.

 

„Nicht gewartete oder nicht getauschte Filter sind aufgrund der großen Filterflächen naturgemäß ein idealer Nährboden für die Vermehrung von Bakterien und Ausgangspunkt für Verunreinigungen im Leitungssystem“, betont Dr. Milo Halabi, Facharzt für Pathologie und Gutachter für Krankenhaushygiene. Gerade deshalb ist es wichtig, den Filtereinsatz regelmäßig zu wechseln. Beim BWT E1 Einhebelfilter gelingt das komfortabel und sicher in nur drei Schritten und weniger als 30 Sekunden:

 

  • Entriegeln der Sicherung und damit gleichzeitiges Absperren des Wassers in beide Richtungen
  • Hochziehen des Hebels und damit automatisches Anstoßen des Hygienetresors/Filterelements
  • Einsetzen des neuen Hygienetresors/Filterelements, Hebel schließen, verriegeln, fertig

 

Fachhandwerker und Händler profitieren gleich mehrfach

 

Den Wechsel der Filtereinheit übernehmen die Besitzer selbst. Verbraucher, die sich registrieren lassen, informiert BWT automatisch per E-Mail über den fälligen Filtereinheitwechsel. Um dem Verbraucher diesen Erinnerungsdienst „schmackhaft“ zu machen, erhält er bei Registrierung eine 10-Jahres-Werksgarantie auf den E1-Filter. Aber auch Installateure profitieren: Aufgrund seiner Einbaulänge beziehungsweise der verfügbaren Adapter kann der E1 Einhebelfilter ohne zusätzlichen Aufwand gegen bestehende Filter oder Druckminderer ausgetauscht werden. Auch in der Sanierung ist der E1 ein optimales Produkt mit einem interessanten Folgegeschäft für den Handel und das Handwerk.

 

„Die Bauart und Funktion des BWT E1 Einhebelfilters ist sehr gut geeignet, den Betreiber nicht zuletzt aufgrund der Erinnerungsfunktion auf den Wechsel der Filtereinheit hinzuweisen, was bei herkömmlichen Filtern oft vergessen wird“, erklärt Lutz Hübner, Geschäftsführer der BWT Austria GmbH.

 

Fotos einsenden und gewinnen

 

Dank des BWT E1 Einhebelfilters haben Installateure aber nicht nur die Chance auf Zusatzumsatz, sondern können mit etwas Glück auch eine Reise nach New York, London oder in das Salzkammergut gewinnen. Darüber hinaus warten knapp 100 weitere Preise auf die Teilnehmer, wie beispielsweise eine AQA perla- Weichwasseranlage, der E1 Einhebelfilter oder BWT-Gourmet-Tischwasserfilter. Alle, die alte Filter bei ihren Kunden entdecken, schießen ein Foto und senden es per E-Mail an e1-fotowettbewerb@bwt.at. Einsendeschluss ist der 30. September 2013. Nähere Informationen zum Fotowettbewerb finden Interessierte auch in einem Faltblatt, das ab sofort unter www.bwt.at zum Download bereitsteht.

 

 

Pressebilder

 

 

 

 

 

 

In drei Schritten ist beim Einhebelfilter E1 von BWT der Filterwechsel erledigt – im Normalfall braucht auch ein technischer Laie dazu weniger als 30 Sekunden.